Museen in Hamburg
Tierpark Hagenbeck
http://www.hamburg-museen.de/tierpark-hagenbeck.html

© 2014 Museen in Hamburg
Startseite - Kontakt - Sitemap

Tierpark Hagenbeck

Der Tierpark Hagenbeck (ehem. Hagenbecks Tierpark) ist der einzige Privatbesitz befindliche Großzoo Deutschlands, der ohne staatliche Beihilfen auskommt.  Er wurde 1863 von Carl Hagenbeck sen. gegründet und liegt im Hamburger Stadtteil Stellingen. Auf einer Parkfläche von insgesamt 25 Hektar finden die Besucher 1.850 Tiere aus 210 Arten. Diese leben in großzügigen Freianlagen, die möglichst den natürlichen Lebensbedingungen nachempfunden sind. Das Elefantenbullengehege ist besonders beliet. Selbst Erwachsene können hier nicht der Versuchung nicht widerstehen, die sanften asiatischen Dickhäuter mit Obst und Gemüse zu füttern. Schließlich ist es ausdrücklich erwünscht und in Deutschland einmalig. Für die kleinen Gäste gibt es einen Streichelzoo mit Zwergziegen sowie kostenloses Ponyreiten.

Foto: © Olifant, Wikimedia Commons

Direkt neben dem Tierpark befindet sich eine weitere Attraktion: das 2007 eröffnete Tropen-Aquarium. 14.300 Tiere lassen sich hier auf 8.000 Quadratmetern entdecken. Hier leben Rochen, Haie, Muränen und Seeschlangen zum Greifen nah. Entlang eines Dschungelpfades lassen sich auch Papageien, Krokodile, Schildkröten und Flughunde entdecken und in Höhlen findet man Fledermäuse, Querzahnmolche und Geißelspinnen. Spektakulär ist auch die 14 Meter lange Panorama-Scheibe des Hai-Atolls. In diesem 1,8 Millionen-Liter-Becken wohnen u. a. mehrere Haiarten, Zackenbarsche und weitere zahlreiche Riffbewohner.

Der Tierpark Hagenbeck und das Tropen-Aquarium sind ganzjährig ab 09:00 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 16:00 Euro  und für Kinder von 4-16 Jahren 11,00 Euro (Tropen-Aquarium 13,00 bzw. 9,00 Euro). Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter (040) 53 00 33-0 oder im Internet unter www.hagenbeck.de