Museen in Hamburg
Völkerkundemuseum
http://www.hamburg-museen.de/voelkerkundemuseum.html

© 2014 Museen in Hamburg
Startseite - Kontakt - Sitemap

Museum für Völkerkunde Hamburg

1879 wurde das Museum für Völkerkunde in Hamburg-Rotherbaum gegründet und zählt zu den größten Museen seiner Art in Europa. Es beherbergt rund 350.000 Ausstellungsobjekte, die jährlich von etwa 180.000 Besuchern besichtigt werden. Die einzigartige Sammlung zeigt Objekte aus dem vorderen und mittleren Orient, Afrika, Amerika, Ozeanien, Europa und Asien. Das Ziel des Museum ist die Errichtung und Bewahrung eines Archivs, das aus beispielhaften Zeugnissen der Kulturgeschichte sämtlicher Völker der Erde besteht. So befinden sich beispielsweise in dem Museum ein Kajak mit Jagdausrüstung aus Westgrönland, Trachten aus Guatemala, Mumien aus Ägypten, Schattenspielfiguren aus China, Skulpturen aus Mikronesien oder Waffen der Aborigines aus Australien.

Foto: © Carol Christiansen, Wikimedia Commons

Die museumspädagogische Abteilung hat für Kinder zahlreiche Möglichkeiten geschaffen mittels Film- und Audiobeiträgen, sowie über Anfassen und Erleben die verschiedenen Kulturen der Erde auf anschauliche Weise zu erleben. Es gibt aber auch Kurse, offene Werkstätten und Ferienprogramme die einen abwechslungsreichen Zugang zum Museum ermöglichen. Die Öffnungszeiten der Museum sind Dienstags bis Sonntag von  10–18 Uhr sowie Donnerstags bis 21 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 7,00 Euro. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre haben freien Eintritt.